Franz Kascha

Drehergehilfe. Widerstandskämpfer. Hingerichtet.

* 1907   † 1944

 

Lebenslauf

Franz Kascha wurde am 29.01.1907 in Wien geboren. Er arbeitete als Drehergehilfe.

Trotzkistischer Aktivist, Todesurteil, Hinrichtung

Franz Kascha agierte als Aktivist der trotzkistischen Gruppe "Gegen den Strom". In der Zeit der Nazi-Herrschaft wurde die kleine Gruppe vom Regime zerschlagen. Franz Kascha und Josef Jakobovits galten als führende Aktivisten. Nach der Verhaftung am 12.4.1943 und dem Todesurteil am 10.12.1943 wurden Franz Kascha und Josef Jakobovits am 13.3.1944 gemeinsam hingerichtet.

Aus dem Urteil

“Der gleichen Verbrechen (wie Jakobovits) hat sich auch der Angeklagte Franz Kascha schuldig gemacht. Er hat in der Hauptverhandlung versucht, dieser Feststellung dadurch zu entgehen, dass er behauptet hat, er habe nur gegen die kommunistische Partei wegen ihrer Methoden und, weil sie das Selbstbestimmungsrecht der Völker missachte, kämpfen wollen. Es sei eine “passive Arbeit” gewesen. Die Flugschriften seien nicht für die Verbreitung in den Massen gewesen; sie hätten vielmehr nur als Unterlage zu Diskussionen innerhalb der Mitglieder und dazu dienen sollen, die Angehörigen der PR und PI (Proletarische Revolution und Proletarische Internationalisten) im Sinne der Gruppe “Gegen den Strom” zu beeinflussen. (…) Auf welcher Seite diese Gruppe trotz aller Zänkereien mit Stalin gestanden hat, zeigt in aller Deutlichkeit die von der Gruppe herausgegebene Flugschrift anlässlich des Ausbruches der Feindseligkeiten zwischen Deutschland und der Sowjetunion. Sie riefen darin zur Verteidigung dieses angeblichen Paradieses der Arbeiter und Bauern auf und zeigten um die Jahreswende 1942/1943 unverhohlen Genugtuung über die Rückschläge der deutschen Kriegsführung (…)”

Gedenkort

Im ehemaligen Hinrichtungsraum des Wiener Landesgerichts findet sich sein Name auf einer der Gedenktafeln.

Die Gedenkstätte auf der Gruppe 40, Zentralfriedhof

Weblinks und Quellen

Wir erinnern uns

Sie sind eingeladen, Ihre persönliche Erinnerung an
Franz Kascha nieder zu schreiben.

Erinnerung schreiben

Einladung versenden


Porträt teilen